Kirche Zum guten Hirten

Die Orgel in der Kirche Zum guten Hirten wurde 1966 von der Firma Metzler (Dietikon bei Zürich) erbaut. Sie ist vollmechanisch und hat 26 Register auf 2 Manualen und Pedal.
Disposition:

Hauptwerk:

Pommer 16'
Prinzipal 8'
Hohlflöte 8'
Octav 4'
Spitzflöte 4'
Nasard 2.2/3'
Superoctav 2'
Terz 1.3/5'
Mixtur 1.1/3'
Vox Humana 8'
Trompete 8'
Brustwerk (schwellbar:)

Holzgedackt 8'
Prinzipal 4'
Rohrflöte 4'
Octav 2'
Spitzgedackt 2'
Larigot 1.1/3'
Zimbel 1'
Krummhorn 8'
Pedal:

Bourdon 16'
Octav 8'
Octav 4'
Mixtur 2.2/3'
Posaune 16'
Trompete 8'
Cinq 4'
Spielhilfen:

Tremulant (Brustwerk)
Schweller Brustwerk (nur per Hand zu bedienen)
Koppeln: I/P, II/P, I/II
Plenum an/aus
Pedalzungen an/aus